Objekt:Dresden – Strehlen
Altbau – Denkmalschutz-Objekt
Grundstück:14.000 m²
Wohn-/Gewerbefläche:170 m²
Kaufpreis:auf Anfrage
Bezug ab:in Planung
Baujahr:1869
Adresse:Elsa-Brändström-Straße 13
01219 Dresden

 

Das Kutscherhaus der Villa Erlwein liegt weitgehend versteckt in einem 14.000 Quadratmeter großen Parkgelände mit altem Baumbestand an der Ecke von Reicker- und Rayskistraße im Stadtteil Strehlen. Der Dresdner Stadtbaurat Hans Erlwein wohnte in seiner Amtszeit von 1904 bis 1914 Im Haupthaus, der Villa Erlwein. Gebaut wurde das Schlösschen samt Kutscherhaus bereits im Jahr 1869. Durch die Franz Holzapfel Unternehmensgruppe wird nicht nur die Villa, sondern auch das Nebengebäude nun äußerst hochwertig saniert.

Vorher:

Nachher:

Lage: